Richtig Trinken beim Sport – Wichtig für Erwachsene und Kinder

Bei einer durchschnittlich anstrengenden sportlichen Aktivität verliert der Körper circa 1 Liter Schweiß pro Stunde. Die verlorene Flüssigkeit muss dem Körper währenddessen oder im Anschluss wieder zugeführt werden, andernfalls wird dem Blut und dem Gewebe zu viel Flüssigkeit entzogen. Auf diese Weise verdickt sich das Blut und fließt langsamer. Die Muskeln können nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Die Folge: Konzentration, Kraft und Ausdauer lassen nach. Wird der Flüssigkeitsmangel ganz akut, steigt das Risiko für Krämpfe und Schwindelanfälle.

Die besten Getränke, um den Durst zu löschen sind Trinkwasser, Mineralwasser, ungesüßte Tees sowie verdünnte Obst- und Gemüsesäfte im Verhältnis 1:4.

Nicht in die Trinkflaschen gehören hingegen reine Fruchtsäfte, Limonaden, Cola oder Energy Drinks. Sie enthalten extrem viel Zucker. Eine Schorle aus 1 Teil Apfelsaft und 4 Teilen Mineralwasser ist in ihrer Zusammensetzung besonders für den Sport geeignet. Das Mineralwasser gleicht Flüssigkeitsverluste aus und führt wichtige Mineralien, wie zum Beispiel Magnesium, zu. Die Kohlenhydrate aus dem Apfelsaft tragen zur Stabilisierung des Blutzuckers bei.

Du kannst dazu auch jederzeit deinen Kursleiter befragen, er kann weitere Tipps zum richtigen Trinken geben.